Archiv Bestof Lumix

Mohnblumen

2008 entstanden, schaffte es dieses Bild in die Bestof- Liste der Aufnahmen, die mit der Lumix FZ30 entstanden.

Hier zeigt sich aber ein typischer Nachteil aller Kameras mit sehr kleinen Sensoren. Um ein möglichst großes Blickfeld abzudecken, habe ich mich für umgerechnet 35mm Brennweite entschieden. Das entsprach einer  physikalische Brennweite von nur 7,4mm . In der APS-C- und Vollformatwelt wäre das ein extremes Weitwinkel mit kaum noch Freistellungsmöglichkeiten auch bei größtmöglicher Blende. Die FZ30 bot mir hier Blende 2.8. Das führt zu sehr großen Schärfenbereichen.

Heute würde dieses Foto anders ausfallen, allein schon durch den wesentlich größeren Sensor der aktuellen Kamera.

Heute würde ich aber länger um das Feld “ rumschleichen“ und mir bei gleicher Bildstimmung ein klareren, aufgeräumteren Teil suchen. Die Ordnungsprinzipien der Natur sind aber sicher andere als unsere. Da müsste ich mir dann auch die Frage stellen. Ist das Dargestellte dann noch typisch ?

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.